Ziele
Aktuell
Wissen
Vorstand
Mitgliedschaft
Statuten
Forum
Umfrage
Fotos
Links
Home
Konzessionsland 
einblenden
Konzessionsland 
ausblenden
Konzessionsland
Auf der ganzen Uferlänge (900 m) der Gemeinde Uetikon gibt es kein natürliches Flachufer mehr. Aufschüttungen gelten rechtlich als See und der Verkauf von Seefläche ist nach Bundesrecht nicht möglich. Deshalb wurden für die Aufschüttungen Nutzungskonzessionen vergeben. Dies ist aber nur möglich, wenn ein öffentliches Interesse besteht. 


Das öffentliche Interesse hat sich in den letzten 50 Jahren stark gewandelt: Gefragt sind heute nicht mehr Arbeitsplätze am See sondern Erholung, Freizeitbeschäftigung und Wohnen. 
Deshalb werden keine neuen Konzessionen mehr für Industrie und Gewerbe vergeben. Betriebe, welche das Land nicht mehr konzessionsgemäss betreiben, müssten das Land eigentlich zurückgeben. 
Wem das Konzessionsland in Uetikon im Bereich der Chemischen Fabriken gehört ist unklar:
  • Der Verein RIVES PUBLIQUES beruft sich auf ein Bundesgerichtsurteil welches in einem ähnlich gelagerten Fall am Genfersee zugunsten der Öffentlichkeit gesprochen wurde.
  • Die Fabrik- und Villenbesitzer am See berufen sich auf zwei kantonale Gutachten, welche belegen sollen, dass das Konzessionsland ihr Eigentum sei.
Es ist allerdings schwierig an diese Unterlagen heranzukommen. Was ist der Grund dafür? Sind die Belege eventuell nicht so stichhaltig wie behauptet wird? Der Verein Uetikon AN DEN See wird dieser Frage nachgehen und auf diesen Seiten informieren.  

Verein Uetikon AN DEN See
Postfach 407, 8707 Uetikon    MAIL